Sonntag, 22. März 2015

#002 Project Feather: Freeletics Start

Da einige von euch das Thema interessiert, dachte ich mir, dass ich mein Training in so ein Art "Tagebuch" festhalten werde. Ich finde das dient auch zur Motivation und ihr bekommt vielleicht einen Einblick in das Programm.


Montag: Laufen war bisher immer meine Leidenschaft, jedoch stand ich zu letzt an einem Punkt wo ich nicht mehr weiter konnte. Es wurde mir langweilig, die Herausforderung sowie die Anstrengung fehlte mir. Ich wusste, wenn ich im Sommer einen halbwegs akzeptablen Körper haben möchte, dass laufen nicht mehr reicht. Nach 20 Minuten Freeletics fühlte ich mich wie nach  2 Stunden laufen. Mein Training begann mit dem Training „Metis“. Die Burpees sind die Teufelinnen, die mich zum schaffen machen. Jedoch wächst während dem Training  die Motivation und der Ehrgeiz. Ich bin gespannt auf die nächste Einheit.


Dienstag: Mehrmals denke ich mir „ahh wieso!!!“. Der erste Muskelkater war nun angekommen und es war schon eine Überwindung das Training fortzusetzen. Aber schon bald war alles getan und das Training war schnell vorbei (auch wenn es anstrengend war).


Mittwoch: „Mah i stirb“ - ist das Motto des Tages. Der Muskelkater hat sich auf meinen Arsch und Oberschenkel ausgeweitet. Ständig jammerte ich herum, alle verdrehten die Augen. Mein Freund jedoch unterstützte mich sehr und gab mir den Tipp dass ich mich besser aufwärmen sollte und zum Schluss auch ein paar Dehnübungen einbauen soll. Mittwoch war zwar mein ruhiger Tag, jedoch merkte ich mir dies für die nächste Einheit.

Zur Belohnung stecke ich jede Woche 5 € in die Trainngskasse und arbeite auf den wunderschönen Traingl Bikini hin. Hoffentlich schaffe ich es dann schon ihn eine Größe kleiner zu bestellen. 

Donnerstag: Es war so schön draußen, dass ich mir dachte, bevor ich mit dem Training beginne, einfach noch schnell eine Runde laufen gehe. Es hatte ja den Vorteil, dass ich dann wirklich aufgewärmt wäre. So machte ich mein Lauf Training und dann später „1/5 Zeus“. Jedoch muss ich sagen, dass ich keine Klimmzüge kann und somit fällt eine Einheit ein wenig weg. Ich versuche mich zwar auf der Klimmzugstange, jedoch konnte ich die Übung nicht perfekt durchführen. Jedoch ein Ziel ist es nach den Wochen mindestens einen Klimmzug zu schaffen. 


Freitag: „Ich brauch an Weißenspritzer“ = kein Trainingstag. Langer Unitag, musste viel lernen und am Abend habe ich mich doch lieber auf ein Glas Wein mit meinen Freunden zusammengesetzt als mich im Fitnesscenter abzurackern. 


Samstag: Heute war mein erster Tag an dem es mir nicht sehr gut ging. Ich wollte heute mit einem schnellen Tempo zuerst einmal 5km laufen. Nach 1,5 km musste ich abbrechen, denn mein Kreislauf war nicht stabil. Weiter versuchte ich es mit Freeletics. Da brauchte ich nur mehr Zeit. Die „Frogger“ habe ich nicht ganz geschafft, ich hab mich für die „Climbers“ entschieden die als leichtere Variante angegeben wurden. Nur bei den Sprints bei Freeletics muss ich mir noch was überlegen. Ich trainiere meistens im Fitnesscenter und da kann ich nicht schnell hin und her laufen. Letztens habe ich es am Laufband gemacht, aber da ist es schwer einen Sprint zu machen von 100 Metern. Da müsste ich eventuell extra mal raus gehen um schnell diese Sprints zu machen. Mal schauen wie ich das beim nächsten mal angehe. Aber somit habe ich mit Frenetisch die Woche beendet. Yay!!!!

Sonntag: Heute war nur gemütlich Laufen dran. Hab da gleich meine Mutter mitgenommen die am Vienna City Marathon teilnimmt, jedoch nur Staffellauf. Aber ich find das trotzdem super!

Was habt ihr die Woche so für Sport gemacht?

Mittwoch, 18. März 2015

New in: Jeffrey Campbell Lita

Hi ihr Lieben,
die Jeffrey Campbell Schuhe gibt es ja schon eine Weile auf dem Markt und inzwischen werden sie eventuell auch wieder "out. Ich hatte mal solche in der Art, jedoch sind die nach ein paar Monaten kaputt gegangen. Das tolle an solchen Schuhen ist die Bequemlichkeit. Ich hab die selben Schuhe schon mal auf dem Blog von Sophie Elise gesehen. Diese Schuhe wollte ich sofort auch haben. Aber der Preis!!! 250 €!!!! Bei aller Liebe. Den Preis wollte ich nicht zahlen. Doch seit kurzen bin ich wieder aktiv auf Kleiderkreisel (mein Profil, falls es jemanden interessiert haha) und da dachte ich mal ich suche mal einfach nach Jeffrey Campbell. Und siehe da. Die Schuhe erscheinen, jedoch immer noch mit einem Preis von 130€. War mir noch immer zu teuer, deswegen habe ich sie mal nur unter meine Favoriten gelegt. Nach eine Woche schreibt mich die Kreislerin an und meint sie würde sie mir um 95 € geben. Irgendwie konnte ich da nicht mehr und griff gleich zu. Alles lief super, die Schuhe waren noch ungetragen. Ich finde sie wirklich hübsch und macht echt einen romantischen Look. Das einzige womit ich mich noch ein bisschen anfreunden muss, ist der Plateau. Doch sonst bin ich wirklich glücklich um das wunderbare Paar. ♡


Sonntag, 15. März 2015

Neuer Favorit ♡




Hey meine Lieben,
einer meiner Favoriten ist dieser tolle Song von Skrillex und Diplo. Mit der Voice von Justin Bieber ist das echt ein gelungener Song geworden und ist auch was für Anti-Bieber Menschen. haha. Aber ich find es wirklich schön, das ist überhaupt die Art von Musik die ständig höre.
Weiters habe ich was ganz tolles gefunden und ich denke viele von euch kennen es schon, aber ich war mal wieder ganz spät dran. 


Es geht um das Sunkiss Gelee von Loreal. Ich wollte meine Haare wieder heller haben, aber sie nicht unbedingt bleichen. Meine Haare hatten immer vom blondieren so einen Schaden und viel Spliss, dass ich mal eine andere Variante haben wollte. Und da traf ich auf dieses Gelee und es war perfekt. Meine Haare färben sich Stufenweise auf und jeder glaubt ich hab von Natur aus so blonde Haare. 
Habt ihr es auch schon mal ausprobiert? Oder kanntet ihr es vielleicht schon?
Ich bin völlig überzeugt von dem Produkt und werde es den Sommer weiter verwenden.

Montag, 9. März 2015

#001 Project Feather: Neubeginn


Ein halbes Jahr wenig Sport und natürlich hat sich der Speck am Bauch wieder angebaut. Doch der Sommer kommt näher und der Wunsch nach einer Bikini Figur steigt. Natürlich könnte ich wieder weniger Essen und wieder 4mal die Woche laufen gehen, doch das spielt es bei mir das Semester nicht. Letztes Jahr war ich so brav, da bin ich 3mal die Woche 10km laufen gegangen und mich richtig gesund ernährt. Jedoch blieb ich irgendwann hängen, ich verlor kein Gewicht mehr und an den cm bei meinen Bauch und Oberschenke hat sich sehr wenig getan.
Ich sprach darüber mit meinen Freund, der Sportwissenschaften studiert, und er empfahl mir zum abnehmen Kraftsport. Mein Blick auf ihn wirkte sicher ziemlich verdutzt. Ich konnte mir nicht vorstellen, das Kraftsport meine Lösung ist. Doch er versicherte mir, dass es funktionieren würde. Der Muskel würde nämlich auch noch in der Ruhe arbeiten können. Natürlich versuchte er auch gleich den Gedanken zu löschen, den jede Frau beim Kraftsport bedenkt. "Sehe ich dann aus wie Arnold Schwarzenegger?"Er lachte, dass ist das größte Problem was Frauen mit Kraftsport haben. Aber so wie Arnold Schwarzenegger würde ich nie aussehen. 
Das ganze gab mir zu denken. Er musste es wohl am besten wissen, wenn er dies studiert. Zu Hause recherchierte ich ein wenig im Internet, sah mir ein paar Pläne an (ich kenn mich überhaupt mit dem Sport nicht aus, deswegen brauche ich eine Vorgabe) und suchte die Möglichkeit den Kraftsport mit den langweiligen Geräten zu vermeiden. 
Ich stieß auf "Freeletics" und besonders hat mir das Video angetan.


Natürlich sind Freeletics bekannt eher dafür, dass man aus einem "Milchbubi" einen durchtrainierten "Macker" macht. Aber das Programm ist genauso gut auch für Frauen geeignet. 
Zu jedem Start gehört zu mir auch eine Motivations Collage. Macht ihr das auch? Oder bin nur ich so gestört? haha Aber ich find es schön zu sehen wie man sich verändern kann. Ich liebe auch diese Transformations Fotos, ich find das manchmal echt unglaublich, aber super. 

Also mit meinen Laufprogramm bin ich nie so weit gekommen. Und ich war wirklich viel und intensiv laufen. Eine Freundin von mir hat jetzt mit dem Marathontraining angefangen und läuft schon Jahrelang 4mal die Woche und versucht sie gesund zu ernähren. Trotzdem kam bei ihrer BIA Messung raus, dass zu viel Fett da ist. Bei meiner BIA Messung kam genau das gleich raus.
Nach den Wochen von Freeletics, werde ich mir wieder eine BIA Messung leisten. Ich werde dann euch natürlich ständig informieren. Ich habe vor euch nach jeder Woche zu berichten, um so mich zu motivieren und vielleicht auch euch.

Sonntag, 1. März 2015

%§&*'# Grrr

Nein keine Sorge, durchdrehen tue ich noch nicht. Aber ich ärgere mich immer, dass ich meinen Blog so unregelmäßig betreibe. Das kann es ja auch nicht sein. 
Ich habe mir lange Gedanken gemacht. Soll ich den Blog aufgeben? Soll ich genau so weiter machen? Mit beiden Varianten war ich nicht zu frieden. 
Ganz ehrlich bewundere ich die Mädels die so regelmäßig Posten. Ich finde einfach so oft die Zeit nicht dafür. Freunde, Uni, Familie, Freund und ein bisschen Ruhe (obwohl die schon kaum da ist) schaffen mich oft. Es sind aber Dinge die ich gerne machen. Genauso wie das bloggen, jedoch raffe ich mich manchmal gar nicht dafür auf. 
Und dann der ständige Druck regelmäßig zu Posten und trotzdem nichts banales wieder zu geben. 
Ich hab vor ungefähr einen Jahr mit dem bloggen angefangen. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch wer ganz anderer. Es hat sich so viel getan und auch mein Charakter hat sich verändert.
Irgendwie bemerkte ich, dass mein Blog gar nicht mehr mich wieder spiegelt. Der noch so früher quietsch rosa Blog wo es viel über Beauty, Jungs und viel banales ging, repräsentiert nicht mehr die Person die hier diesen Text schreibt.
Der Gedanke, dass der Blog gelöscht wird, brennt sich immer mehr in meinen Gedanken ein. Aber es war nicht das was ich wollte. 
Nun habe ich aber einen Entschluss getroffen. Der Blog muss sich mit mir verändern. Das Design - okay. Aber der Inhalt - nein. Natürlich wird sich jetzt nicht alles um 360 Grad ändern, keine Sorge. Aber ich werde nicht mehr so oft posten, dafür regelmäßiger. Es wird weniger um die Liebe gehen und auch die Beauty Themen werden eingeschränkt. Mein Leben dreht sich, nicht wie früher, mehr um diese Themen. 
Bitte versteht mich nicht falsch, ich verurteile es nicht und möchte diesen Lebensstil nicht runter machen, ganz im Gegenteil. Manchmal vermisse ich es, aber ich bin es nicht mehr. Es ist mir natürlich wichtig ein gutes Aussehen zu vertreten, aber es dominiert nicht mehr mein Leben. 
Jedoch möchte ich mit Planungen, Fitness, Kochen, usw. weiter machen, wenn sogar noch mehr als vorhin.
Das wichtigste ist aber die Qualität. Ich möchte euch nicht irgendwas hin knallen nur damit es regelmäßig ist. Ja ich weiß um Leser für sich zu gewinnen, ist eine bestimmte Regelmäßigkeit fast Pflicht. Jedoch schaffe ich dies aus zeitlichen Gründen nicht. 
Ich hoff, dass ihr noch immer "treu" bleibt und ich möchte euch mit spannenden um interessanten Posts euch durch diesen Blog führen. Zwar nicht mehr so häufig, aber regelmäßig.

♥︎ ♥︎ ♥︎ Katy


Eine Frage an euch fleißigen Blogger: 
Wie organisiert ihr die Regelmäßigkeit auf euren Blog?

Dienstag, 13. Januar 2015

Ein paar neue Sachen

Ich hatte mal wieder einen kleinen Kaufrausch. Aber nur einen ganz kleinen…Und so habe ich mir wieder ein paar Sachen zugelegt.


Zuerst mal habe ich wieder ein paar Rahmen für meine "Picture Perfect" Wand. Ich find langsam nimmt alles eine Form an. Auch wenn die Bilder irgendwie durcheinander sind, haben sie eine gewisse Symmetrie. Mir gefällt es und es werden vielleicht nur noch mehr 1 oder 2 Rahmen dazu kommen.

I

Passend zu meine Wand habe ich auch gleich meine Tafel neu angeschrieben. Damit ich mir die Zeit und die Deklinationen besser merke, habe ich sie mir gleich aufgeschrieben.


Ich hab mir auch wieder einen neuen Nagellack zugelegt. Haha, eigentlich nicht nur einen. Besonders interessiert mich der Nagelhärter von Alessandro. Der war ziemlich teuer, aber ich hab schon gehört, dass viele von den schwärmen. Besonders gut gefällt mir der Manhatten Blogger's Choice, die Farbe ist echt schön und ich trag ihn fast jeden Tag.

Auch einen neuen Lidschatten habe ich mir gegönnt. Eigentlich habe ich keine andere Farben als meine Naked Palette 2. Aber seit ich rote Haare haben, dachte ich mir, dass zu meinen grünen Augen, auch ein grüner Lidschatten passen würde. Zuerst war ich skeptisch, denn so etwas kann schon mal nuttig aussehen. Genauso wie ein blauer Lidschatten. Doch mit dem Ergebnis war ich zufrieden. 

Außerdem habe ich mir Overknee Strümpfe gekauft. Ich find die sind richtig schön und zu den schwarzen Stiefeln machen sie echt was her. Das Outfit kam überall gut an, besonders bei meinem Hasen. Aber mein Vater wollte mich nicht aus dem Haus lassen. Manchmal könnt ich da die Augen verdrehen, schließlich bin ich alt genug um das selber zu entscheiden. Aber ich bin froh dass mein Daddy sich so sorgt und dann doch an meinen Klamotten ein wenig herum meckert. 

So jetzt muss ich mich jetzt schon entschuldigen, dass in der Woche eher wenige Artikeln kommen werden. Es sind die Prüfungswochen. Und wie ich schon panisch in jeden Artikel schreibe, am Freitag ist meine Latein Prüfung. PAAANNIIIKK! Ich bin in der Sprache echt kein Talent - aber wie sagt man so schön: "4 gewinnt!" Haha, naja ich wünsch jeden Schüler und Student ganz viel Kraft für die kommenden Endprüfungen. Es wird alles Gott sei dank bald vorbei gehen.

Donnerstag, 8. Januar 2015

Victoria Secret Body Mist

Hey ihr Lieben!
Ich habe nun meine erste Unterrichtsstunde geschafft. Es war so lustig mit den kleinen. Ich habe eine 1. Klasse in der Unterstufe unterrichtet und sie in das Thema Märchen eingeführt. Es war ein großer Erfolg und von meinem Professor bekam ich ein großartiges Feedback. Er meinte ich hätte großes Talent als Lehrerin da ich die SchülerInnen begeistern kann. Es ist immer gut zu hören, dass das was man studiert das Richtige ist. Was bringen mir 5 Jahre Studium, wenn es nachher nicht das ist was man ausüben will. 
Naja egal, ich war heute beim Müller und da sind mir die Victoria Secret Bodysprays aufgefallen. Ich weiß, dass es diese schon länger gibt. Aber ich war nie am neusten Stand, dass ich es bemerken hätte können. Aber jetzt habe ich mir um 10€ auch sowas zugelegt und ich liebe es. Es riecht so gut und würde die ganze Zeit nur auf mich drauf sprühen. 



Habt ihr auch solche VS Bodymist, wie findet ihr die?